Solartankstelle
Prof. Dr.-Ing. Peter A. Plumhoff

  Elektro-Mobilität   NetzRück   Stromverläufe   PV-Anlage   Studie

 

nach oben

Kennlinien

Messung erfolgte mit dem Kennlinienmessgerät PVPM100C40:

Kennlinie

Kennline der PV-Anlage - Gemessen ein String - halbe Anlage
Einstrahlung 823 W/m² auf die Modulebene
Temperatur ca: 25 °C

Kennlinie-peak

Kennline der PV-Anlage - Gemessen ein String - halbe Anlage
Einstrahlung 823 W/m² auf die Modulebene
Temperatur ca: 25 °C
Maximale Leistung 1953,6 W bei 304,4 V und 6,42 A

Berechnete maximale Leistung bei Standard-Test-Bedingungen 2362 W mit einem Kurzschlussstrom vom 8,37 A und einer Lehrlaufspannung von 383, 4 V.

Messung mit dem Kennlinienmessgerät PVPM100C40: Mittwoch, 13. März 2013

Nachts gabe es 10 cm Neuschnee.

PV-Schnee Morgens um 09:00 sind die Module total mit Schnee bedeckt: U0 = 330 V ; Ik = 40 mA
   
Kennlinie_130313_01  
   Der Schnee beginnt herunter zu rutschen.
Schnee 14. 03. 2013
     Von den 11 Modelen im String sind nur 2 nicht schneebedeckt.
Schnee 14. 3.2013
Die oberen 6 Module haben alle einen Teilberich, der mit Schnee bedeckt ist; von den unteren 5 Modulen (von links) sind 2 teilverschattet.
Alle Module sind fast frei von Schnee.